Über CASIO Music | CASIO Music

PLEASE SELECT YOUR LANGUAGE

Über CASIO Music

Da ist Musik drin – seit 1946

Unsere Geschichte und was uns bewegt: Erfahren Sie hier, warum wir seit über 30 Jahren Musikinstrumente bauen. Auch die Köpfe und Entwickler hinter unseren Instrumenten geben Ihnen Einblicke in ihre tägliche Arbeit bei CASIO und erzählen von ihren Erfahrungen.

  • 1946
  • 1957
  • 70er
  • 80er
  • 90er
  • 2000er
  • 2010
    bis Heute

Es waren einmal vier Brüder, die hatten Talent, Ideen, Mut und eine Vision. Was wie der Beginn eines Märchens klingt, war das Wagnis, das die Brüder Kazua, Tadao, Toshio und Yukio Kashio im Jahre 1946, nur ein Jahr nach dem Ende des zweiten Weltkrieges, eingingen.

Ihre gemeinsame Idee war es, elektronische und digitale Technik zu entwickeln, zu produzieren und damit erfolgreich zu werden. Eine Vision hingegen stammte allerdings vom begeisterten Hobbymusiker Toshio, dessen großer Traum es war, elektronische Musikinstrumente zu bauen, die auch für Freizeit-Enthusiasten erschwinglich wären.

Nach dem Einstiegserfolg mit dem ersten elektrischen Tischrechner auf Relais-Basis im Jahre 1957 folgte der erste Inkjet-Drucker.

Der erste Taschenrechner war in den frühen 70er Jahren vertriebsreif. Als dann Mitte der 70er Jahre mit der noch heute populären CASIOTRON der große Coup im Uhrenmarkt gelang, beschloss Toshio, dass das Know-how ausreichend und die entwickelte Technik fortschrittlich genug und die Zeit reif für seinen Traum war, die Vision der Gründerjahre endlich in die Tat umzusetzen.

Mit dem Beginn des Jahres 1978 begannen die Brüder, unter der Führung von Toshio Kashio den Markt der elektronischen Musikgeräte völlig zu revolutionieren. Ihr Ziel: Mit neuen Ideen, kleineren Geräten und innovativer Technik ein Preis-Leistungsverhältnis zu schaffen, das die kreative Freude an der Musik auch für den schmaleren Geldbeutel und in der Enge der eigenen vier Wände möglich machte.

Unsere Entwickler und was sie bewegt

  • Design
  • Klang
  • Tastatur
  • Entwicklung
  • Midi & Pro

In der heutigen Zeit sollen Musikinstrumente wie digitale Pianos nicht nur einen großartigen Klang haben, sondern auch großartig designt sein. Letztendlich sind sie meistens für unsere Wohnungen und Wohnzimmer hergestellt, Orte also, an denen wir uns jederzeit wohlfühlen wollen.

Als Designer dieser Musikinstrumente sehen wir uns der Herausforderung gegenüber, den klassischen Stil eines Klaviers mit den modernen Technologien der digitalen Musik in Einklang zu bringen.

Insbesondere bei unseren PRIVIA-Musikinstrumenten, der sehr beliebten Produktfamilie der kompakten Digitalpianos, die von CASIO auf den Markt gebracht wurden, ist es uns gelungen dieser Herausforderung gerecht zu werden: ein schlankes und modernes Korpus-Design, das sich spielend in moderne Konzepte der Wohnzimmergestaltung einfügt und dennoch auf die Wurzeln des klassischen Ideals anspielt.

Mr. Kuramochi
Arbeitet im CASIO Design Center Tokyo

Klingt nach CASIO:
Strengen Umweltstandards verpflichtet

Innovation geht weit über die bloße Technik hinaus. Verantwortung gehört dazu. Denn CASIO baut Produkte, die das Leben bereichern. So wie die Musik.
Deshalb hat sich CASIO, als Unternehmen mit weltweiten Geschäftsaktivitäten, selbst verpflichtet, alle zukünftigen Projekte nach modernen Umwelt- und Ressourcenstandards auszurichten. Mit kurz- und langfristigen Zielen:

  • Bis 2021: Senkung der gesamten Treibhausgasemissionen um 30%.
  • Bis 2051: Senkung von 80%

Darüber hinaus werden im Hause CASIO strikte Standards angelegt, mit denen wir die rechtlichen Anforderungen weltweit unterschreiten. Diese gelten für:

  • Materialbeschaffung
  • Produktionsabläufe
  • Recyclingprozesse

Über CASIO Music

Da ist Musik drin – seit 1946

Unsere Geschichte und was uns bewegt: Erfahren Sie hier, warum wir seit über 30 Jahren Musikinstrumente bauen. Auch die Köpfe und Entwickler hinter unseren Instrumenten geben Ihnen Einblicke in ihre tägliche Arbeit bei CASIO und erzählen von ihren Erfahrungen.

1946

1957

70er

80er

Schon 1980 war es soweit, und CASIO setzte mit dem CASIOTONE 201, dem ersten tragbaren Keyboard der Welt, Maßstäbe für die Zukunft. Der Erfolg ließ, angesichts 49 unterschiedlicher Sounds, die das Gerät generieren konnte, nicht lange auf sich warten. Mit dem Mini-Keyboard VL-1, das ein Jahr später (1981) auf den Markt kam, bewies Stephan Remmler von TRIO dass gut nicht teuer oder groß sein muss und spielte sogleich den Welthit „Da Da Da.“ damit ein.

Der 16Bit Sampling-Synthesizer FZ-1 läutete 1987 dann endgültig das neue Zeitalter ein, in dem auch Amateure am großen Musikgeschäft teilnehmen konnten – ohne gleich den Preis eines Neuwagens bezahlen zu müssen. So wurde Toshios Vision Wirklichkeit – und ist noch heute das Credo nach dem entwickelt und produziert wird.

90er

Anfang der 90er-Jahre richtete Casio den Fokus auf Digitalpianos und auf Keyboards mit Begleitautomatik. So kamen 1991 das erste CELVIANO Modell AP-7 sowie das erste Leuchttasten-Keyboard CTK-520L auf den Markt. Und seit 1997 bis heute überzeugt die LK Serie für Einsteiger, deren Modelle durch vorprogrammierte Songs und Leuchttasten das Keyboardspiel ohne Notenkenntnisse vermitteln hilft.

Viele Casio Keyboards gelten inzwischen als Kultobjekte. Denn diese digitalen Musikinstrumente überraschen immer wieder mit einzigartigen Features und haben so geholfen, Popmusikgeschichte mitzugestalten.

2000er

Mit Beginn des neuen Jahrtausends erobert CASIO mit neuen Modellen weitere Bereiche. 2003 erscheint im Segment Digitalpianos das erste PRIVIA PX-100 und 2005 das erste CDP-Modell CDP-100 auf dem Markt.

Gleichzeitig war der Name des Unternehmens so eng mit dem Keyboardsegment verbunden, dass der Begriff „CASIO-Keyboard“ fast schon als Synonym für Keyboards mit Begleitautomatik genutzt wurde. Besonders beliebt sind Instrumente der CTK-Reihe – mit dem Einsteiger-Modell CTK-2400.

2010 bis Heute

Von Einsteiger-Keyboards über bezahlbare Digitalpianos bis hin in den Pro-Bereich mit Synth und Stage Instrumenten, bieten CASIO Geräte Qualität und schöpferische Möglichkeiten zu einem Preis der erschwinglich ist.

Heute ist CASIO weltweit präsent und steht mit 70 Millionen verkauften Instrumenten an einem Punkt, von dem Toshio Kashio wohl niemals zu träumen gewagt hätte.

Unsere Entwickler und was sie bewegt

Design

Klang

Tastatur

Entwicklung

Midi & Pro

Klingt nach CASIO:
Strengen Umweltstandards verpflichtet

Innovation geht weit über die bloße Technik hinaus. Verantwortung gehört dazu. Denn CASIO baut Produkte, die das Leben bereichern. So wie die Musik.
Deshalb hat sich CASIO, als Unternehmen mit weltweiten Geschäftsaktivitäten, selbst verpflichtet, alle zukünftigen Projekte nach modernen Umwelt- und Ressourcenstandards auszurichten. Mit kurz- und langfristigen Zielen:

  • Bis 2021: Senkung der gesamten Treibhausgasemissionen um 30%.
  • Bis 2051: Senkung von 80%

Darüber hinaus werden im Hause CASIO strikte Standards angelegt, mit denen wir die rechtlichen Anforderungen weltweit unterschreiten. Diese gelten für:

  • Materialbeschaffung
  • Produktionsabläufe
  • Recyclingprozesse