Dieser Content ist nicht für mobile Geräte optimiert. Bitte wechseln Sie zurück in die Desktop-Ansicht.

Chordana Play nutzen

Auswählen eines Musikstücks

[Main Screen]
    1.
  1. Tippen Sie auf die Taste [Select Song].
[Select Song] Integrierte Musikstücke
[Select Song] MIDI-Dateien

Bei integrierten Musikstücken oder MIDI-Dateien tippen Sie zur Wiedergabe einfach auf den Namen des Stücks.

*Die Wiedergabefunktion unterstützt MIDI-Dateiender Formate Typ 0 und Typ 1.
*Bei Typ 1 werden Titel mit 15 oder weniger Tonspuren unverändert importiert. Wenn 16 oder mehr Tonspuren vorliegen, werden jeweils bis zu 32 Tonspuren in den entsprechenden Kanal importiert.
[Select Song] Import-Optionen
    2.
  1. Beim Lesen der geänderten Akkorde EINSCHALTEN.
    Aus MIDI-Dateien erstellte Akkorde können geändert werden.
  2. 3.
  3. Bei Verwendung der „Chord Play“-Funktion EINSCHALTEN.
    Bei integrierten Musikstücken ändert sich diese Einstellung je nach dem ausgewählten Titel. (1–20: EIN, 21–50: AUS)
  4. 4.
  5. Tippen Sie auf [OK], um das Musikstück zu importieren.

Musikstück spielen

[Main Screen]
    1.
  1. Zur Wiedergabe oder zum Pausieren des Musikstücks tippen.
  2. 2.
  3. Zeigt die Position innerhalb des Musikstücks an. Während das Musikstück angehalten ist, können Sie hier streichen oder tippen, um die Position im Stück zu ändern.
  4. 3.
  5. Durch das Streichen nach links oder rechts im Klaviersystem-Fenster spulen Sie vor oder zurück.
  6. 4.
  7. Durch das Streichen nach oben oder unten im Piano-Roll-Fenster spulen Sie vor oder zurück.
    5.
  1. Tippen Sie auf [AB Repeat].
  2. 6.
  3. Durch das Tippen auf die Schaltfläche legen Sie den Anfang der Wiedergabe der Wiederholung (A) fest.
    7.
  1. Tippen oder streichen Sie in diesem Bereich, um das Ende der Wiedergabe der Wiederholung (B) festzulegen.

Wiedergabemethoden beim Üben

Damit Sie Musikstücke leichter lernen können, haben Sie die Möglichkeit, das Tempo zu ändern und die linke und rechte Hand separat zu üben. Probieren Sie auch die Fingersatz-Anleitungen und die Step-Up-Lektionen aus.

[Main Screen]
    1.
  1. Tippen Sie auf [Play Settings].
    2.
  1. Ändern Sie das Tempo (von 20 bis 300 bpm).
    • Halten Sie die [+/-]-Tasten gedrückt, um das Tempo zu erhöhen oder zu verringern.
    • Tippen Sie auf [RESET], um das ursprüngliche Tempo wiederherzustellen.
  2. 3.
  3. Transponieren
    • Tippen Sie auf die [+/-]-Tasten, um die Tonhöhe zu ändern.
    • Tippen Sie auf [RESET], um die ursprüngliche Tonhöhe wiederherzustellen.
  4. 4.
  5. Wählen Sie die linke Hand, die rechte Hand oder beide Hände aus.
    • Die ausgewählte Part wird in der Klaviersystem- und der Piano-Roll-Darstellung angezeigt.
    5.
  1. Zum Ein- und Ausschalten des Fingersatzes.
  2. 6.
  3. Wählen Sie die Step-Up-Lektion [Step] aus.
    AUS: Normale Wiedergabe.
    1: Die Wiedergabe wird unterbrochen, bis Noten auf der virtuellen Tastatur gespielt worden sind.
    2: Die Wiedergabe wird unterbrochen, bis die richtigen Noten auf der virtuellen Tastatur gespielt worden sind.
    3: Sie spielen den Part eigenständig.
  4. 7.
  5. Zurück zum [Main Screen].

Tastatur

Keyboard-Link-Funktion
Bei der Keyboard-Link-Funktion können Sie ein Audiokabel zur zeitgleichen Übertragung von Melodie- und Akkorddaten sowie zur Audiowiedergabe verwenden. Dies ermöglicht Ihnen die Nutzung der Tastenbeleuchtung und das Üben von Step-Up-Lektionen auf Ihrem Keyboard. Die Funktion hat zwei Modi.

Performance-Modus
Beim Spielen des Musikstücks zeigt die Tastenbeleuchtung sowohl die linke Hand als auch die Melodie an. Die Noten und Akkorde zur Melodie werden auf dem LCD-Display des Keyboards angezeigt.

Speichermodus
Sie können die Melodiedaten für die rechte Hand, sowie die Akkorde oder den Performance-Part für die linke Hand übertragen und auf dem Keyboard speichern. Sie können dann die Wiedergabe des Musikstücks auf dem Keyboard begleiten oder die Step-Up-Lektionen nutzen.

Einrichten von Performance- und Speichermodus
    1.
  1. Das Keyboard muss ausgeschaltet sein.
  2. 2.
  3. Verbinden Sie ein Audiokabel mit dem Audioanschluss Ihres Smart Devices.
  4. 3.
  5. Verbinden Sie das andere Ende des Kabels mit dem AUDIO IN-Eingang des Keyboards.
  6. 4.
  7. Schalten Sie das Keyboard ein und aktivieren Sie die App-Funktion. *Einzelheiten zur Bedienung des Keyboards finden Sie im Keyboard-Handbuch.

WICHTIG

  • Zur Verwendung der Keyboard-Link-Funktion muss ein kompatibles Keyboard über das Kabel angeschlossen und die App-Funktion aktiviert sein. Sie hören ggf. die Datenübertragung:
    • wenn Sie ein nicht-kompatibles Keyboard angeschlossen haben.
    • wenn ein Kopfhörer oder andere Audiogeräte angeschlossen sind.
  • Verwenden Sie kein Audiokabel mit elektrischem Widerstand
  • Funktioniert u. U. nicht mit nichtkompatiblen Smart Devices.